Day Stage Time

Scooter

Scooter, das sind eingängige, gerne bereits bekannte Melodien auf einfachen Techno-Beats, garniert von H.P. Baxxters charakteristischem teutonisch-englischen Shouting, dessen Klang die Ärsche der Massen bewegt und jeden Anglisten in die Verzweiflung treibt.

Den ultimativen Durchbruch schaffen Scooter mit „Hyper Hyper“. Die Techno-Szene windet sich vor Schmerz und schmäht die „drei Einzeller im Hyperspace“ (Prinz) als „Techno-Deppen persönlich“ (Frontpage). Doch der Massenmarkt liebt sie. Die Single stampft bis auf Platz zwei der deutschen Charts und erreicht Platin-Status. Was Scooter von den meisten Kommerz-Dance-Projekten unterscheidet, ist die Fähigkeit, diesen Triumph in schneller Folge scheinbar beliebig zu wiederholen: Ob Billy Idol, Kiss oder Bots – alles wird gnadenlos erfolgreich durch den Scooter-Mixer gedreht und zu Gold oder Platin gepresst. Auch live begeistern die drei die Massen, rund eine viertelmillion Fans pilgern jährlich zu Scooter-Konzerten.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close