News vom 01.04.2014

K.I.T.T. ist mit dabei

NOVA ROCK 2014

 

Mutmaßten wir noch vor kurzem, dass David Hasselhoff sein Interview zum Nova Rock in seine Uhr gesprochen hat, so sind wir nun ganz sicher. Denn kurz danach hat sofort der seelige Devon Miles angerufen und David verboten, allein ins Burgenland zu fahren.
Also noch mal zurück zum Start:
Er kommt. Knight Rider. Ein Auto. Ein Computer. Ein Mann.
Nun kann also nichts mehr schief gehen. Sollte der Sänger welcher Band auch immer außer Stimme sein, dann wird K.I.T.T. einfach seinen Anharmonic Synthesizer einschalten, womit er eigentlich alles nachahmen kann, außer Ozzy Osbourne.
Sollte dem Festivalbankomaten einmal die Luft ausgehen, kein Problem, K.I.T.T. hat sowieso einen eingebaut. Und wenn eine Band bescheiden klingt, dann schalten wir einfach den Microjam ein, denn damit kann man nicht nur Helikopter steuern oder Kräne lenken, sondern sicherlich auch unfähigen Tontechnikern gehörig in den Arsch treten. Die O2 Düse hilft garantiert gegen jegliche Art von Betäubungsmitteln, aber Achtung: nur im Innenraum und da passt ihr definitiv nicht alle rein!
Endlich.
Das Nova Rock ist gerettet.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close