Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Nova Rock Festival 2018

Mit dem Erwerb der Eintrittskarte und/oder dem Zutritt zum Bühnengelände gelten

auch diese Sicherheitshinweise vereinbart und anerkannt. Auch den Sicherheitshinweisen

unterliegen alle Personen, die sich am Bühnengelände aufhalten. Die Einhaltung

der Sicherheitshinweise ist verpflichtend und wer dagegen verstößt, kann vom

Gelände verwiesen werden. Die Veranstalterin übt ihr Hausrecht am gesamten Gelände

aus (somit auch am Campingplatz und am Parkplatz) und wird davon bei Verstößen

gegen die Hausordnung, die Vorschriften, die Sicherheitshinweise oder andere gesetzliche

Grundlagen Gebrauch machen, wobei der Entzug der Eintrittskarte und der Verweis

vom Gelände mit dem Verlust von Rückerstattungsansprüchen sowie sonstigen

Ansprüche und auch mit anteiligen Kostenbelastungen für Verwiesene verbunden ist.

 

Zum Gelände haben nur Personen Zutritt, die vom Veranstalter zugelassen sind

und/oder die über eine gültige Eintrittskarte verfügen. Bei missbräuchlicher Verwendung

oder unbefugter Weitergabe von Eintrittskarten oder Ausweisen können Eintrittskarten

durch den Veranstalter ersatzlos eingezogen werden. Vor Ort können zusätzlich

zum Preis für das Ticket weitere Kosten anfallen (z.B. Nahrung und Getränke, Müllsammelgebühren,

Becherpfand, etc.).

 

Jeder ist beim Betreten des Geländes verpflichtet, dem Ordnungsdienst und/oder der

Polizei seine Eintrittskarte oder sonstigen Berechtigungsnachweis unaufgefordert vorzuzeigenund zur Überprüfung auszuhändigen.

 

Nach erfolgtem Zutritt sind Eintrittskarten nicht mehr übertragbar. Missbrauch hat den Ticketentzug zur Folge. Eintrittskarten

werden beim Zutritt zum Gelände entwertet und dem Besucher ein Armband angelegt.

Werden beim neuerlichen Zutritt nicht das unbeschädigte Armband und die entwertete

Eintrittskarte vorgewiesen, besteht kein Anspruch auf Zutritt.

 

Es gilt das burgenländische Jugendschutzgesetz!

 

Den Anweisungen des Veranstalters und der von ihm eingesetzte Sicherheitsorgane

(Ordnungsdienste), der Polizei und anderer Ordnungsbehörden ist unverzüglich Folge

zu leisten. Personen, die ihre Aufenthaltsberechtigung nicht nachweisen können, werden

vom Gelände verwiesen.

 

Am Gelände hat sich jeder so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet,

behindert oder belästigt wird und das Gelände samt seinen Einrichtungen ist sorgsam

und schonend zu nutzen. Es ist nicht erlaubt, außerhalb der Toiletten die Notdurft zu

verrichten. Wer unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen die Sicherheit gefährdet,

oder gefährliche Gegenstände oder sonstige verbotenen Gegenstände (z.B. Pyrotechnik)

mit sich führt, dem kann der Zutritt verweigert oder der Verweis vom Gelände erteilt

werden.

 

Der Ordnerdienst und die Sicherheitskräfte sind sowohl beim Eintritt, als auch am Gelände

berechtigt, auch durch Einsatz technischer Mittel, zur Klärung von Sachverhalten

Durchsuchungen an Kleidung und mitgeführten Gegenständen durchzuführen und ggf.

verbotene Gegenstände einzuziehen und sicherzustellen und die Identität zu überprüfen.

 

Wer die Zustimmung zur Kontrolle nicht erteilt, dem kann der Zutritt verwehrt oder

der Verweis vom Gelände erteilt werden.

 

 

Was Besucher nicht am Gelände benötigen, sollte am Campingplatz oder versperrt im Auto zurückgelassen werden. Auf dem Festivalgelände erlaubt sind neben

persönlicher Kleidung nur Handys, Portemonnaies, Schlüsselbund und Gürtel- oder

kleine Rucksäcke – dies auch zur Unterstützung der Einlasskontrollen.

Auf dem gesamten Gelände gilt ein Start-, Flug- und Landeverbot für unbemannte Luftfahrtsysteme

(Drohnen).

 

Foto-, Audio-, Video- oder sonstigen medialen Aufzeichnungen

dürfen ohne schriftliche Einwilligung des Veranstalters nicht zur öffentlichen Wiedergabe

benutzt werden.

 

Bei Fernseh-Übertragung sowie der Anfertigung von Fotos, Video- und Tonaufnahmen seitens des Veranstalters oder vom Veranstalter beauftragter Personen erteilt der Inhaber dieser Karte der übertragenden Fernseh-Anstalt sowie dem Veranstalter seine ausdrückliche Zustimmung, dass die von ihm während oder im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachten Aufnahmen entschädigungslos ohne zeitliche oder räumliche Einschränkung mittels jedes derzeitig oder zukünftigen technischen Verfahrens ausgewertet werden dürfen.

 

Gekennzeichnete Fluchtwege und Türen dürfen nicht verstellt bzw. festgestellt oder in

irgendeiner Weise in ihrer Funktion verändert werden. Alle Fluchtwege sind immer freizuhalten, Fluchttüren dürfen nur im Notfall geöffnet werden.

 

Werbemaßnahmen gleich welcher Art sowie das Anbringen von Dekorationen und

sonstigen Gegenständen sind grundsätzlich untersagt, Das Verteilen von Flugzettel,

Werbematerial, Zeitschriften und Ähnlichem ist ebenso untersagt wie das Feilbieten

und der Verkauf von Waren aller Art oder die Durchführung von Sammlungen.

 

Unterbrechung / (Teil)Absage:

Aus Sicherheitsgründen (z.B. wetterbedingt oder wegen behördlicher Anordnung) kann

es erforderlich sein, dass wir das Geländes teilweise, zur Gänze, vorübergehend oder

vollständig räumen und absperren, ohne dass dies einen Anspruch auf auch nur teilweise

Rückerstattung des Kartenpreises begründet. Unseren Anweisungen bzw. den

Anweisungen des Ordnerdienstes ist unmittelbar und vollständig Folge zu leisten, um

Gefahr für Leib oder Leben abzuwenden. Weitere verbindliche Informationen stellen wir über

unsere Veranstaltungs-App zur Verfügung.

 

Die Veranstaltung findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Wir behalten uns bei

witterungsbedingten Gefährdungsmöglichkeiten jedoch vor, die Veranstaltung jederzeit

zu unterbrechen oder abzusagen; dasselbe gilt für solche Unterbrechungen und/ oder

(Teil-)Absagen aufgrund behördlicher Anordnung. Auch Programm- und Besetzungsänderungen behalten wir uns vor.

Ansprüche wegen der Absage einzelner Künstler/Gruppen bestehen nicht und wir schließen solche Ansprüche aus. Dasselbe gilt für Besetzungs-, Programm- und Terminänderungen, die uns vorbehalten sind und die zu keiner wie auch immer gearteten Refundierung berechtigen und auch, wenn aufgrund höherer Gewalt (z.B. wetterbedingt oder wegen behördlicher Anordnung) Unterbrechungen und/ oder (Teil-)Absagen erforderlich sind oder einer oder mehrere Künstler/Gruppen ausfallen oder das Gelände nur teilweise nutzbar ist. Die Übernahme und den Ersatz von wie auch immer gearteten Kosten/Spesen (wie Hotel, Anfahrtskosten, Versandspesen, Bearbeitungsgebühren, Systemgebühren etc.) ist ausgeschlossen und die Haftung des Veranstalters auf das größtmögliche gesetzlich zulässige Ausmaß beschränkt.

 

Nova Music Entertainment GmbH

 

Datenschutzerklärung

 

Nova Rock Shop AGB

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close