Nur ein positiver COVID-19 am Nova Rock Encore! – Nova Rock Festival
News vom 24.09.2021

Nur ein positiver COVID-19 am Nova Rock Encore!

Es ist, das möchten wir auch einmal reinen Herzens betonen, ein Ergebnis geworden, das wir uns erwartet haben.

Seit Monaten haben wir auf Hochtouren gearbeitet, nicht nur um perfekte Präventionskonzepte zu erstellen sondern auch, um ein Festival zu veranstalten, dem von allen Seiten Vertrauen geschenkt wurde und das auch dadurch ein großer Erfolg und ein Wegweiser in die kulturelle Zukunft unseres Landes geworden ist.

Danke dafür an alle die mitgearbeitet haben, an die Künstler*innen, an die Expert*innen, die Stadt Wiener Neustadt mit ihrem geschätzten Bürgermeister, an alle Crews und viele mehr.

Es wurde mit dem Nova Rock Encore etwas Großartiges in sehr kurzer Zeit und mit maximalem Einsatz auf die Beine gestellt. Darauf kann und muss man stolz sein.

Hier nun für euch alle noch Statements und Stimmen.
Wir sehen uns dann nächstes Jahr wieder am Nova Rock Festival auf den Pannonia Fields in Nickelsdorf.

 

Ewald Tatar (Festivalintendant)
Beste Grüße vom „Superspreader Festival – Nova Rock Encore“!
Wir haben, nachdem wir nun, wie empfohlen 14 Tage zugewartet haben, das Ergebnis. Es gibt sage und schreibe EINE gemeldete Infektion, die laut Contact Tracing dem Nova Rock Encore zugerechnet wird. Des Weiteren waren im Vorfeld zwei PCR Tests positiv, diese Besucher*innen konnten somit am Festival leider nicht teilnehmen. Ich würde mir jetzt gerne den Kommentar dazu ersparen, aber es muss raus.

Wo bitte schön ist denn nun das Superspreader Festival…?  Ich empfehle einfach, man sollte, bevor man beim nächsten Mal als Virolog*in aus dem tollen großen Universum der Wissenschaft in die Superspreader-Posaune bläst und damit ein Festival zu Fall bringt, sowie 50.000 Jugendliche enttäuscht,  eventuell vorher ins kleine Veranstalter Universum herabsteigen und sich mal erkundigen, wie denn so ein Festival überhaupt aussieht und funktioniert.  Aber ich unterstelle hier mal ganz direkt, dass man in Punkto Festival genauso viel wusste, wie ich von der Quantenphysik, nämlich gor nix. 

Es ist immer noch sehr ärgerlich, dass man sich in St.Pölten durch eine solche Aussage derart verunsichern hat lassen. Sorry, aber es wird echt Zeit, dass Politiker langsam wieder mehr Rückgrat und Mut an den Tag legen und nicht nur diese taktisch-nervige Wischi Waschi Politik betreiben. Und damit meine ich die Politik allgemein.  Bürgermeister Schneeberger in Wiener Neustadt hat bewiesen, wie Politik auch anders gehen kann. Und der Erfolg des Nova Rock Encore Festivals gibt ihm und uns absolut recht. Wir danken auch nochmals allen 86% der Besucher*innen, die bereits vollständig immunisiert mit uns am Nova Rock Encore Festival gefeiert haben. Das ist und war ein enorm wichtiges Zeichen und man hat hier deutlich den Beweis, dass das Konzert & Festival Publikum ganz klar impfwilliger ist.

 

Hans-Peter Hutter (Public-Health-Expe​rte):
Das Ergebnis unterstreicht eindrucksvoll: Auch in Pandemiezeiten sind größere kulturelle Events möglich – Spaß und hohe Maßstäbe hinsichtlich Infektionsschutz schließen sich also nicht aus. Mit vorausschauender Planung, durchdachten Konzepten, professionelle Zusammenarbeit und klarer Kommunikation lassen sich Veranstaltungen – speziell für junge Menschen – erfolgreich durchführen. Man darf nicht vergessen, dass sich Gesundheit nicht nur über physische und psychische Aspekte definiert, sondern auch über soziales Wohlbefinden – Musik und Kultur zählen eindeutig dazu.

 

Niki Popper (Simulationsexperte):
Die Sicherheitsvorkehrungen wurden nicht nur gut geplant sondern auch gut umgesetzt. Im Modell sehen wir, dass so auch große Events stattfinden können. Optimal ist es, wenn ein Impfanreiz und Impfaufklärung passiert, da man bei solchen Events zielgerichtet junge Menschen, bei denen die Durchimpfungsrate noch niedrig ist, erreichen kann.

 

Herbert Weltler (Berater des burgenl. Impfkoordinators):
Auch von meiner Seite ein großes Dankeschön dafür, dass ich bei dieser Veranstaltung als medizinischer Berater meinen Beitrag leisten konnte. Es war eine Freude mit einem derart professionellen Team arbeiten zu dürfen und diese Professionalität zeigt sich auch in den veröffentlichten Zahlen. Das Konzert selbst war obendrein ein ganz spezielles Erlebnis, sowohl was die Stimmung im Publikum betraf, als auch von Seiten der Künstler. Das Nova Rock Encore war und ist der Befreiungsschlag, den die gesamte Veranstaltungsbranche längst gebraucht hat.

 

Alle Zahlen und Fakten noch einmal im Überblick: 

  • 86 % geimpft / 14 % getestet
  • 180 Besucher*innen ließen sich am Konzerttag beim Impfbus impfen
  • 1 gemeldete Infektion
  • 2 positive PCR Tests im Vorfeld
  • Besucher*innen: 59 % Frauen / 41 % Männer
  • 89 % der Besucher*innen waren aus Österreich
  • 5 % der Besucher*innen sind von weiter als 400 km für das Festival angereist.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close