News vom 18.03.2015

Green Camping auch am Nova Rock

NOVA ROCK 2015

 

Auch am NOVA ROCK ein langgehegter Plan, der nun auf vielfachen Wunsch in die Tat umgesetzt wird.

Wer zwar Rock’n’ Roll auf dem GelĂ€nde, aber ein bisschen Ruhe und Sauberkeit beim Campen zu schĂ€tzen weiß, kann sich in diesem Jahr erstmals auch beim NOVA ROCK Festival im Green Camper-Bereich einquartieren. Dies ist ein abgesperrter Bereich, der Besuchern mit umweltbewusster Gesinnung die Möglichkeit geben soll, sauber und ruhig ĂŒbernachten zu können. Der Green Camper-Bereich reguliert sich in erster Linie selber. Jeder Besucher, der auf die oben genannten Kriterien Wert legt, kann sich fĂŒr einen Zeltplatz in diesem Bereich anmelden und erhĂ€lt bei Festivaleinlass eine entsprechende Zugangsberechtigung. Bei groben VerstĂ¶ĂŸen gegen die hier herrschende Philosophie wird der Besucher seiner Zugangsberechtigung entledigt und auf den normalen Campingplatz verwiesen. 

Kein MĂŒll: FĂŒr manche scheint das ausgiebige Einsauen der nĂ€heren und weiteren Umgebung des eigenen Zeltes zur gelebten Freiheit dazuzugehören. Eigentlich finden wir das nirgendwo gut, nur können wir es auf dem Campingplatz nur begrenzt verhindern. Im Green Camper-Bereich sollen die Überbleibsel des Wohlstandes nicht in die Gegend, sondern in die ausreichend vorhandenen, dafĂŒr vorgesehenen BehĂ€lter geworfen werden.

Ruhe: Das ĂŒbermĂ€ĂŸige Strapazieren des Sprachapparates ist hier ebenso tabu wie lautgebende Mitbringsel aus Stadion oder Fanmeile, gleiches gilt fĂŒr wattstarke MusikabspielgerĂ€te. Schließlich brauchen die Ohren nach des Tages MĂŒh auch mal Pause. Das heißt nicht, dass hier Grabesstille herrschen soll, heiteres GesprĂ€ch und Musizieren sollte halt in den Nachbarn ertrĂ€glicher LautstĂ€rke passieren.

RĂŒcksicht: Das steht zwar auch schon in den vorherigen Paragraphen und gilt sowieso ĂŒberall im Leben, aber soll noch mal extra betont werden: Dieses Festival soll fĂŒr alle, die es besuchen, so angenehm wie möglich sein. Es lohnt sich immer, auch nach links und rechts zu blicken, da man selbst auch von seinen Nachbarn ein gewisses Maß an RĂŒcksicht erwartet.

 

FĂŒr Rock’n’Roll UND Natur! DANKE!

 

Hier anmelden

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close