Dropkick Murphys

In Boston gedeiht nicht nur die irische Kultur recht gut, sondern auch der Punk. Eine Frucht dieser Mischung ist die amerikanische Band Dropkick Murphys. Gegründet wurde sie 1996 von Sänger Mike McColgan, Bassisten Ken Casey, Rick Barton an den Six-Srings und und Matt Kelly. Benannt haben sie sich damals übrigens nach einer Reha-Klinik in Boston. Ihr schottisch-irrisches Folk-Punk-Gebräu präsentieren sie stets als wilde Live-Show.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close